Anpassung der Umwelt Sibiriens an den Klimawandel: ökologische und soziale Aspekte
Anpassung der Umwelt Sibiriens an den Klimawandel: ökologische und soziale Aspekte

Ziele der Konferenz sind, regionale Regierungen und die Öffentlichkeit auf die Folgen des Klimawandels in Sibirien aufmerksam zu machen und eine neue internationale Forschungsgruppe für Feuchtgebiete zu gründen.


Am ersten Konferenztag wird in sieben Arbeitsgruppen (Permafrost, Gletscher, Taiga, Tundra, Moore, indigene Völker, Paläoökologie der Menschen) über den Einfluss des Klimawandels auf die Ökosysteme Sibiriens diskutiert. Am zweiten Tag findet ein Meinungsaustausch zwischen den Gruppenteilnehmer*innen statt, anschließend werden eine Resolution der Konferenz und ein Plan für zukünftige Kooperationen entwickelt. Die Resolution soll an Presse und Politik versandt werden.

article-img
04.10.21 - 08.10.21
Tomsk
Ökologie
Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KALININGRAD
24 September - 8 Oktober
Mehr Info
ONLINE