Ich selbst sein und andere hören. Jugendliche in den Büchern der deutschen Schriftstellerin Stefanie Höfler
Ich selbst sein und andere hören. Jugendliche in den Büchern der deutschen Schriftstellerin Stefanie Höfler

Die Figuren deutscher Jugendromane sind genauso real, facettenreich und kompliziert wie die Jugendlichen selbst. Was bin ich für ein Mensch? Und was bist du für einer? Wie sehr beeinflusst die Meinung unserer Mitmenschen unser Selbstbild? Machen Konflikte uns stärker oder nur noch mehr verwundbar?

 

Bei Poljandrija sind bislang drei Romane Stefanie Höflers erschienen: „Der große schwarze Vogel“, „Tanz der Tiefseequalle“ und „Mein Sommer mit Mucks“.

 

In „Der große schwarze Vogel“ steht eine Familie vor einer Tragödie: dem plötzlichen Tod der Mutter. Jedes der überlebenden Familienmitglied­­­er – der 14-jährige Ich-Erzähler, dessen Vater sowie der sechs Jahre alter Bruder – verarbeitet den Verlust auf eigene Weise. Denn für Trauer gibt es kein Patentrezept.

 

In „Tanz der Tiefseequalle“ kommen sich zwei sehr unterschiedliche Jugendliche einander näher: der ziemlich dicke Niko, der gern von seinen Mitschülern hochgenommen wird. Und die schöne Sera, die in Nikos Klasse geht und deren Eltern ägyptische Migranten sind. Das einzige, was die beiden anfangs verbindet, ist ihr Gefühl, nicht ganz dazuzugehören.

 

In „Mein Sommer mit Mucks“ versucht Zonja, ein Mädchen aus behüteter Familie, Mucks zu verstehen, der so anders ist als sie. Ein Roman über familiäre Gewalt, Unsicherheit, Sensibilität und Vertrauen.


Stefanie Höflers Bücher sind auf Russisch im Verlag Polyandria erschienen.

 

Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Goethe-Instituts Moskau sowie des BIZ Moskau (offizieller Vertreter der Frankfurter Buchmesse in Russland). ­

article-img
02.12.21
Moskau
Kultur

Organisatoren: Polyandria-Verlag, Goethe-Institut Moskau


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Internationale Messe für intellektuelle Literatur Non/fictioN°23, Kinderbereich „Erkenntniszone“, Gostiny dwor, ul. Iljinka, 4


Eintritt gegen Vorlage des Messetickets. Das Ticket können Sie online bestellen.


20:00 Uhr (Ortszeit)

Organisatoren