Gennin-Fest im Rahmen der Fortsetzung des Projekts Deutsches Jekaterinburg
Gennin-Fest im Rahmen der Fortsetzung des Projekts Deutsches Jekaterinburg

Die Geschichte der deutschen Gemeinschaft in Jekaterinburg ist ein wichtiger Bestandteil der Geschichte des multinationalen Jekaterinburgs. Die deutschen „Vertragler“ haben den Bergbau revolutioniert, ihre Nachfahren sind zu wichtigen Bergbauingenieuren, Leitern der Produktion und Beamten der Bergbauverwaltung geworden.


Die Fortsetzung des Projekts „Deutsches Jekaterinburg“ konzentriert sich auf die Geschichte des frühen Jekaterinburgs im 18. Jahrhundert und erzählt vom Entstehen der deutschen Gemeinde in der Stadt. Die Forschungsarbeit wird durch eine Serie von Kultur- und Informationsveranstaltungen im Rahmen des Gennin-Fests – der Name leitet sich von dem Stadtgründer Georg Wilhelm von Gennin ab – präsentiert. 2021 wird dessen 345-jähriges Jubiläum gefeiert.


Das Festival umfasst ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, darunter mehrere Vorlesungen im Hof des Metenkow-Museums vom 2. bis zum 5. August; ein Konzert des Kammerorchesters B-A-C-H am 6. August im Museum für Stadtgeschichte, im Rahmen dessen Werke deutscher Komponist*innen des 18. Jahrhunderts aufgeführt werden; verschiedene Workshops und Theatervorstellungen sowie Stadtführungen für Kinder und Erwachsene am 7. August.

article-img
02.08.21 - 07.08.21
Jekaterinburg
Kultur
Organisatoren: Museum der Stadtgeschichte von Jekaterinburg, Generalkonsulat Jekaterinburg 

Ort und Adresse der Veranstaltung:

- Museum der Stadtgeschichte, Karl-Liebknecht-Str. 26, Jekaterinburg

 

- Fotomuseum „Metenkow-Haus“, Karl-Liebknecht-Str. 36, Jekaterinburg

 

- Platz vor dem Wasserturm, Gorkij Str. 4 w, Jekaterinburg

Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KALININGRAD
24 September - 8 Oktober
Mehr Info
ONLINE