Innovative Entwicklung des agroindustriellen Komplexes durch die Verwendung von Solarenergietechnologien: Erfahrungen Deutschlands
Innovative Entwicklung des agroindustriellen Komplexes durch die Verwendung von Solarenergietechnologien: Erfahrungen Deutschlands

Im Rahmen des Projektes ist es geplant, ein netzgekoppeltes 5-Kilowatt-Solarkraftwerk zu bauen und anschließend der GBPOU Tichorezk Industrie Fachschule für die pädagogische Nutzung im Rahmen des Elektrotechnikunterrichts unentgeltlich zu übergeben. Die Montage wird gemeinsam mit Studierenden und Lehrkräften der Fachschule durchgeführt, um praktische Fertigkeiten in Elektroinstallationsarbeiten zu üben.  

 

Nach der Montage findet ein Onlineseminar statt, in dem die Studierenden die Grundlagen und Prinzipien von Photovoltaikanlagen und Anwendungsbeispiele in der Landwirtschaft kennenlernen.

 

Der Seminarleiter Alexander Kirjuchin, Professor der Nationalen Forschungsuniversität MIE (Moskauer Institut für Energietechnik) und Professor an der Fachhochschule Konstanz (Deutschland), wird ausführlich über die Erfahrungen Deutschlands bei der Entwicklung der dezentralen Energieerzeugung sowie über die technischen Besonderheiten des Einsatzes von Photovoltaik in der Landwirtschaft berichten.

article-img
10.06.21
Tichorezk
Ökologie
Organisatoren