Kirill Sawtschenkow – Feuerwerk und Schießpulver: Brodelnder Dunst
Kirill Sawtschenkow – Feuerwerk und Schießpulver: Brodelnder Dunst

Das Brettspiel „Feuerwerk und Schießpulver“ wurde entwickelt, um Geheimdienstanalyst*innen auf schwierige Krisensituationen vorzubereiten, während in anderen derartigen Spielen wie  „Pandemie“ eine Gruppe von Virolog*innen gegen Pandemien kämpft.

Das Spiel „Feuerwerk und Schießpulver“ bildet eine gemeinsame Aktion nach, die sich gegen die Informationsautokratie in einer Welt richtet, die einen hybriden Krieg führt. In Zusammenarbeit müssen die Spieler*innen – Ozean, Aktivist, Künstliche Intelligenz, Rotfuchs, Plasma – die Krise in verschiedenen Umgebungen lösen: Privatsphäre, Kryptografie, Terrorbekämpfung.

 

Das Werk von Kirill Sawtschenkow, das er für die 12. Biennale in Gwangju geschaffen hat, wird in der Ausstellung „Training der Fantasie“ in erweiterter Form als Let’s Play des Brettspiels mittels eines Live-Action-Rollenspiels präsentiert.


Organisator:

Zentrum für zeitgenössische Kunst Tipografia


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Zentrum für zeitgenössische Kunst Tipografia, Sipowskaja-Straße 5, Gebäude 33, Krasnodar


Mit der Unterstützung von Sponsoren:

OOO „CLAAS“ 

ООО „KNAUF GIPS“ 


18.04.2021, 18:00 Uhr

21.04.2021, 19:00 Uhr 

22.04.2021, 19:00 Uhr 

25.04.2021, 16:00 Uhr

Organisatoren
popup-logo
POP-UP FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KRASNODAR
16-25 April
Mehr Info
ONLINE