Praxis vor Ort: Labor mit Alexander Nikolskij
Praxis vor Ort: Labor mit Alexander Nikolskij

Das Labor von Alexander Nikolskij, Kurator der Ausstellung „Trepang-Syndrom“, richtet sich an fernöstliche Künstler*innen, die mit Fotografie und / oder Video arbeiten. Das Thema lautet: Fotografie als performative Praktik. Ebenfalls betrachtet werden die fotografische Geste, die Interaktionen der Fotograf*innen, visuelle Technologien und das Aufnahmeobjekt sowie die Übertragung des Schwerpunktes vom Ergebnis (dem fertigen Bild) auf den Prozess.

 

Das Labor beinhaltet keinen umfangreichen Vortragsteil und wird im Format der Diskussion und Betrachtung von Bildern und Praktiken abgehalten. Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt zehn Personen.

 

Vom 16. Mai bis zum 6. Juni wird auf dem Gelände der Fabrik ZARJA das Ausstellungsprojekt „Trepang-Syndrom" präsentiert, das sich mit ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedrohungen sowie möglichen Problemlösungswegen befasst.

 

Alexander Nikolskij absolvierte die Staatliche Kulturuniversität in Kemerowo, Fachbereich Fotografie, das Labor des Festivals Presence 2018, das Labor des Museumszentrums Ploschad Mira „Neue Landschaft“ und das Labor der Schule der modernen Kunst in Wladiwostok „Schaffen von Ausstellungen: vom Wortschatz bis zum Design“. Er nahm an der XIII. Krasnoyarsk Museum Biennale (Krasnojarsk) teil; am Makers of Siberia Photo Prize (Omsk); an „48 Stunden Nowosibirsk“ (Nowosibirsk); am Festival Presence 2019 (Sankt Petersburg); an der Ausstellung „Entzogener Alltag“ (Nowosibirsk) und an der Kinokommunalka (Deutschland). Er leitet einen Kurs für Projektfotografie am Staatlichen Kulturinstitut in Kemerowo.

article-img
18.05.21 - 28.05.21
Wladiwostok
Kultur
Organisator: Goethe-Institut Nowosibirsk

Ort und Adresse der Veranstaltung: 
Fabrikgelände ZARJA, Prospekt 100-jähriges-Wladiwostok 155, Wladiwostok

16.05.2021, 13:00 Uhr (Ortszeit) – Eröffnung der Ausstellung, Führung mit dem Kurator

18.05.2021, 18:30 Uhr (Ortszeit) – erstes Treffen des Labors zum Thema „Diskussion über die Praktiken der Bilderzeugung und der damit verbundenen Arbeitsabläufe und Besprechung der in die Interaktion einbezogenen Teilnehmer*innen“

22.05.2021, 14:00 Uhr (Ortszeit) – Rundgang mit dem Kurator durch die Ausstellung

25.05.2021, 17:00 Uhr (Ortszeit)– Betrachtungen, Diskussionen, Portfolio-Überblick

28.05.2021, 16:00 Uhr (Ortszeit) – Rundgang mit dem Kurator durch die Ausstellung


Mit der Unterstützung von Sponsor: 
OOO „KNAUF GIPS“
Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN WLADIWOSTOK
15 Mai - 6 Juni
Mehr Info
ONLINE