Vortrag von Nina Power: Risiko, Freiheit und Misserfolg
Vortrag von Nina Power: Risiko, Freiheit und Misserfolg

Freiheit ist das Risiko, das mit unserem Handeln einhergeht, sowie das Bewusstsein für die Folgen einer möglichen Niederlage. Vor dem Hintergrund der Eskalation der „Kultur sicherer Räume“ (safetysm), der Kultivierung des Infantilismus und des vorherrschenden Verständnisses des persönlichen Lebenserfolgs als finanzielles Wohlergehen wird klar, dass eine andere Art der menschlichen Selbstbestimmung in der Gesellschaft erforderlich ist. Die „Philosophie des Risikos“ bietet auch einen kritischen Rahmen für die Ausschlusspolitiken (cancelling) in den Kunstinstitutionen: am Beispiel einer Reihe von öffentlichen Diskussionen „We Need to Talk“, die von der Direktorin des Dresdner Albertinums Hilke Wagner initiiert wurden, erklärt Nina, wie Kunstinstitutionen den öffentlichen Dialog aus einer anhaltenden Stagnation herausholen können.

 

Nina Power ist eine in London lebende Schriftstellerin und Philosophin. Ihre Forschungsinteressen umfassen menschliche Natur, Politik, Kultur und zeitgenössische Kunst.

 

Der Vortrag wird in englischer Sprache mit Konsekutivdolmetschen ins Russische gehalten.


Organisator:

Zentrum für zeitgenössische Kunst Tipografia


Mit der Unterstützung von Sponsoren:

OOO „CLAAS“ 

ООО „KNAUF GIPS“ 


22.04.2021, 20:00 Uhr

Organisatoren
popup-logo
POP-UP FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KRASNODAR
16-25 April
Mehr Info
ONLINE