Die Liebe zu den drei Orangen
Die Liebe zu den drei Orangen

Die Liebe zu den drei Orangen? Ach ja. Hat man schon gehört … Oper! Prokofjew. Auch Meyerhold! Und das Märchen für Theater von Carlo Gozzi? Das ist immerhin ein Anfang. Ist das nicht die Geschichte vom verlorenen Lachen? Ja, aber auch vom wiedergefundenen Lachen.

Es geht jedenfalls um einen Königssohn, den eine geheimnisvolle Krankheit befällt und seinen Vater, Silvio, den König „vom Brett“, in ein tiefes Unglück stürzt. Schon bald gerät darüber das gesamte Land aus den Fugen. Die Ärzte prognostizieren, wenn der Prinz nicht lacht, wird er bald im Sarg liegen und mit ihm alle „auf dem Brett“. Nur Lachen könne ein offensichtliches Zeichen der Heilung sein. Unmöglich! Oder?

 

Wir spielen DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN! Kommt und seht, liebes Publikum, bei uns treten der König „vom Brett“ und sein Sohn als ‚kleine Leute‘ auf. Dafür kommen vier seltsame Vögel ganz groß raus. Einmal reisten Truffaldino, eine verdiente Person in der Kunst des Lachen-Machens und die anderen Spaßvögel ins Königreich „vom Brett“, um dem Prinzen das begehrte, heilbringende Lachen zu entlocken. Nun sind sie wie die Zugvögel nach dem Winter zurück und zwitschern uns was von der Sache mit der Melancholie und der Liebe. Aber auch von anderen Dingen, denn so wie in der Fremde studieren sie bald hier, bald dort immer mal wieder die Menschen. Kommt und seht, was sie herausgefunden haben!

 

Das Theater Mimikry macht tolles Theater! Seht zu, ob Ihr den Spaßmacher*innen trauen könnt! – Und wenn die auch Angst haben? – Lacht trotzdem! Denn am besten lacht, der das letzte Lachen lacht.

 

Mit „Die Liebe zu den drei Orangen“ bringen die mehrfach ausgezeichneten Theaterkollektive Compania Sincara (Leipzig, Deutschland) und das Theater Mimikry (Tjumen, Russland) gemeinsam ein fremd-vertrautes Theatermärchen auf die Bretter des Theaterzentrums Kosmos und verbinden gegenwärtige deutsche Maskentheaterkunst mit russischer Theatertradition.

article-img
23.09.21 - 24.09.21
Tjumen
Kultur
Organisatoren: Compania Sincara, Leipzig (GER)

Ort und Adresse der Veranstaltung: 
Jugendtheaterzentrum Kosmos,
Republikstraße 165 a
Organisatoren