Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland
Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland

Die Ausstellung „Träume von Freiheit. Romantik in Russland und Deutschland“ bringt die Kunst der Romantik aus beiden Ländern in einen Austausch, wie er bislang nicht unternommen wurde.


Vom 22. April bis zum 08. August 2021 ist die Ausstellung mit mehr als 300 Exponaten in der Staatlichen TretjakowGalerie in Moskau zu sehen.


Die Kooperationsausstellung zeigt einige der wichtigsten Werke der Romantik: Caspar David Friedrich, Carl Gustav Carus und Philipp Otto Runge sind von deutscher Seite zugegen, ergänzt werden sie von den russischen Künstlern Alexei Gawrilowitsch Wenezianow, Alexander Andrejewitsch Iwanow und vielen weiteren namhaften Kunstschaffenden. Die romantischen Gemälde werden zum einen durch zeitgenössische Positionen der Kunst kommentiert, zum anderen bietet ein Rahmenprogramm bestehend aus Konzerten, Workshops, Literaturabenden und Vorträgen zusätzliche Möglichkeiten, sich mit der vielfältigen Epoche der Romantik auseinanderzusetzen. Family Days und Sonderführungen für Schulklassen bringen die Thematik auch den jüngeren Besucher*innen nahe. Das Ausstellungsdesign  übernimmt der US‑amerikanische Architekt Daniel Libeskind, der die Werke des 19. Jahrhunderts mit einem zeitgenössischen Architekturentwurf  kommentieren wird.

Die Kunst der Romantik entsteht aus den politischen Unruhen und gesellschaftlichen Umbrüchen Anfang des 19. Jahrhunderts: Die freiheitlichen Ideen der Französischen Revolution verbreiten sich über ganz Europa, gleichzeitig überzieht Napoleon den Kontinent mit Krieg. Die konservativen Regierungen in Russland und den deutschen Staaten zielen darauf, Bürgerrechte einzuschränken. Dieser Zeit des Umbruchs stellen die Künstler der Romantik einen von Gefühlen dominierten künstlerischen Kosmos entgegen und entwickeln höchst individuelle Stile mit hoher Wiedererkennbarkeit.


Das Ausstellungsprojekt wird vom Auswärtigen Amt und dem Goethe‑Institut Russland unterstützt.

article-img
22.04.21 - 08.08.21
Moskau
Kultur

Organisatoren: Staatliche Tretjakow-GalerieStaatliche Kunstsammlungen Dresden

 

Ort und Adresse der Veranstaltung:
Staatliche Tretjakow‑Galerie, Krimski Wal 10, 119017 Moskau, Russland

Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN WLADIWOSTOK
15 Mai - 6 Juni
Mehr Info
ONLINE