Internationales Festival Typomania
Internationales Festival Typomania

Das Internationale Festival Typomania ist ein Kultur- und Bildungsprojekt, das sich Schrift, Typografie, Kalligrafie, Motion-Design und Digital Art widmet.


Die Ausstellung Typomania 2021 findet vom 1. bis 16. Mai im Museum Moskau statt, und vom 22. bis 31. Mai wird eine Online-Konferenz durchgeführt.

Das Thema der Typomania 2021 lautet „Die Qual der Wahl“.


Das Goethe-Institut unterstützt das Festival, das seit 2012 stattfindet, zum sechsten Mal und lädt bekannte Designer*innen aus Deutschland dazu ein. Erwartet werden in diesem Jahr unter anderem die folgenden namhaften Künstler*innen:


- Kseniia Stavrova / ORKA COLLECTIVE, Hamburg.

Multidisziplinäre Designerin. Geboren in Sankt Petersburg, lebt und arbeitet zurzeit in Hamburg. Absolventin der Abteilung für Grafikdesign an der Stieglitz St. Petersburg State Art and Industry Academy. Master of Arts Integrated Design Hochschule für Künste Bremen. Mitbegründerin des Orka-Kollektivs. Sie hat mit Esquire Russia, Arzamas Academy, Reebok, Everpress, Fast Company, PSFK, Diynamic Music, m0d44 und Syndicate Original gearbeitet. Teilnahme an verschiedenen russischen und ausländischen Ausstellungen und Projekten. Vorlesungen und Workshops an der Higher School of Economics (RU) und der Projector School (UA). Ihre Arbeiten wurden in Büchern der Verlage Gestalten, Viction:ary und Monsa sowie in verschiedenen Zeitschriften veröffentlicht.


- Yukiko Studio, Berlin

Yukiko Studio gestaltet Print, digitale Medien und Motion-Design. Lebendige Vorstellungskraft und progressive Ideen kombiniert mit einem einzigartigen Stil kennzeichnen die Projekte. Das Studio besteht aus Michelle Phillips, Johannes Conrad, Sébastien Millot und Ira Ivanova. Die Arbeiten des Studios wurden ausgezeichnet mit: D&AD, ADC Deutschland, TDC New York und dem Lead Awards und gewannen bei den Stack Award

s 2019 den Art Directors of the Year Award für das Design der Zeitschrift  Flaneur, das auch den Magazine of the Year Award gewann. Das Studio gründete die Zeitschriften Flaneur und Sofa. Yukiko wurde 2012 von Michelle Phillips und Johannes Conrad in Berlin gegründet.


- Na Kim. Seoul und Berlin

Na Kim ist Grafikdesignerin, arbeitet derzeit in Seoul und Berlin und ist Mitglied von Table Union. Sie konzentriert sich auf die visuelle Sprache ihrer eigenen Arbeiten sowie auf verschiedene Projekte für kulturelle Institutionen. Kim war von 2009 bis 2011 für das Konzept und die Gestaltung des Magazins GRAPHIC verantwortlich und hat seit 2015 eine Reihe von Projekten initiiert, die auf ihrer Monografie SET basieren. Sie hatte auch Einzelausstellungen: Bottomless Bag (2020), Black and White (2019), Red, Yellow, Blue (2017), SET (2015), Choice Specimen (2014), Found Abstracts (2011) und Fragile (2006). Darüber hinaus hat Kim die Brno Biennale, das Shomon Festival, die Seoul International Biennial of Typography und die Fikra Biennial of Graphic Design kuratiert. Kim hat auch an Projekten für COS, Hermès, ÅLAND und viele andere Kunden gearbeitet. Kims Arbeiten waren in internationalen Ausstellungen im MMCA, SeMA, V&A, MoMA, dem Triennale Museum in Mailand, dem New Collection Museum zu sehen. Na Kim ist seit 2016 Mitglied bei AGI (Allianse Graphique Internationale).


Bitte informieren Sie sich über das Programm des Typomania-Festivals auf der Webseite http://typomania.ru, da es noch Änderungen im Programm geben könnte.

article-img
01.05.21 - 31.05.21
Moskau
Kultur

Organisator: Typomania


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Moskau-Museum, Zubowskij Bulwar, 2, Metro: Park Kultury, Moskau

Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN WLADIWOSTOK
15 Mai - 6 Juni
Mehr Info
ONLINE