Internationales Dokumentarfilmfestival Ecocup
Internationales Dokumentarfilmfestival Ecocup

Vom 15. bis zum 25. April findet das Internationale Festival für grüne Dokumentarfilme „Big Eco Cup 2021“ statt. Vier Filme in voller Länge werden am 16. und 17. April im Kinosaal der Neuen Tretjakow-Galerie am Krimsky Wal gezeigt sowie 15 Dokumentarfilme in voller Länge und zwei Kurzfilmprogramme im Onlinekino COOL PLAY.


Als Eröffnungsfilm des Festivals läuft der Dokumentarfilm „Das geheime Leben der Bäume“ (Deutschland) in voller Länge, der auf dem Bestseller von Peter Wohlleben basiert. „Das geheime Leben der Bäume“ wird nur einmal gezeigt – am 16. April um 19 Uhr im Kinosaal der Neuen Tretjakow-Galerie.

Am Samstag, 17. April, um 13 Uhr findet die russische Premiere des kanadischen Spielfilms „The Walrus Prison“ von Natalie Bibo über Phil Demers, einen ehemaligen Mitarbeiter eines Vergnügungsparks, statt.

Der Schweizer Film „Citizen Nobel“ ist ein Film über das Leben des Nobelpreisträgers für Chemie Jacques Dubochet, der beschlossen hat, mit Greta Thunberg den Planeten zu retten.

Um 19 Uhr läuft der vierte abendfüllende Film des Festivals, der russische Dokumentarfilm von Alexander Gornowsky „Ohne Baikal?“

Tickets: https://www.tretyakovgallery.ru/cinema/


Filme des Onlineprogramms können vom 15. bis zum 25. April jederzeit in COOL PLAY auf der Website coolconnections.ru kostenlos angesehen werden, jedoch nur in Russland. Dazu ist eine vorläufige Registrierung auf der Website erforderlich.


Organisator:

Internationales Festival für grüne Dokumentarfilme ECOCUP


15. – 25.04.2021

article-img
15.04.21 - 25.04.21
Online
Kultur
Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN WLADIWOSTOK
15 Mai - 6 Juni
Mehr Info
ONLINE