Modellierung und forschungsintensive Informationstechnologien in technischen und sozial-wirtschaftlichen Wissenschaften V. Internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz
Modellierung und forschungsintensive Informationstechnologien in technischen und sozial-wirtschaftlichen Wissenschaften V. Internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz

Die Wissenschaftler*innen der Sibirischen Staatlichen Industrie-Universität (Stadt Nowokusnezk) setzen die Tradition fort, Konferenzen zu veranstalten, die sich den Problemen der Modellierung und forschungsintensiven Informationstechnologien in technischen und sozialwirtschaftlichen Wissenschaften widmen. In den vergangenen 20 Jahren hat sich eine Gruppe von Teilnehmer*innen herausgebildet, die sich aktiv mit dieser Thematik beschäftigen. In diesem Jahr zählen deutsche Kolleg*innen von der Technischen Universität Dresden zu den Mitgliedern des Konferenz-Veranstaltungsteams. Das Programm der Konferenz besteht aus vier Sektionen. 


- Sektion 1: Methoden und Software-Instrumentensysteme der mathematischen Modellierung und Identifizierung widmet sich der Vervollkommnung und Verbreitung von Methoden der mathematischen und physischen Modellierung aufgrund der fundamentalen Gesetze und experimentell-statistischen Ansätze, Algorithmen für die Realisierung der Simulation, der Erschaffung von Software- Instrumentensystemen zur Strukturmodellierung, dem Ausarbeiten von Modellen und der Identifizierung von Objekten mithilfe neuronaler Netzmodellierung.


- Sektion 2: Modellierung und forschungsintensive Informationstechnologien in Metallurgie, Rohstoffgewinnung und Anreicherung beschäftigt sich mit dem Informationsaustausch über die Konstruktion konkreter Modelle und auf dieser Grundlage mit forschungsintensiven Informationstechnologien in Metallurgie, Rohstoffgewinnung und Anreicherung, insbesondere mithilfe einiger Prinzipien der Synergetik-Theorie und der Thermodynamik irreversibler Prozesse.


- Sektion 3: Modellierung von Wärme-Energieprozessen widmet sich der Vervollkommnung und der praktischen Verwendung von Modellen der Wärmeübertragung in Metallurgie-Aggregaten und Apparaten der Sekundär-Energie-Anwendung, dem Schaffen von Energie-Metallurgie-Komplexen und dem Ausarbeiten von Technologien der komplexen Verarbeitung von Abfällen der Industrieproduktion. 


- Sektion 4: Informationstechnologien in sozialwirtschaftlichen Systemen beschäftigt sich mit der Produktion und Realisierung von Informationssystemen und Verwaltungstechnologien und mit dem Datenschutz in der Wirtschaft, der Medizin und in sozialen Einrichtungen.


Organisatoren:

Sibirische Staatliche Industrie-Universitä


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Kirowstraße 42, Nowokusnezk


14. – 16.04.2021

Organisatoren
popup-logo
POP-UP FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KRASNODAR
16-25 April
Mehr Info
ONLINE