Deutsche Akademie der Künste in Tscheljabinsk
Deutsche Akademie der Künste in Tscheljabinsk

 Das Bildungsprojekt „DAKS“ wird vom 10. bis zum 21. Mai 2021 an der Staatlichen Hochschule für Kultur in Tscheljabinsk stattfinden. Bei „DAKS“ handelt es sich um ein Bildungsexperiment, um eine Performance, die alle Stufen der akademischen Kunstausbildung nachahmt. Die Betreuer des Projekts sind die deutschen Künstler Leonid Kharlamow und Detlef Schlagheck. Sie übernehmen die Rolle von Professoren an einer erfundenen deutschen Akademie und werfen universelle Fragen auf, beispielsweise, was zeitgenössische Kunst ist und ob sie gelehrt und gelernt werden kann.

 

Wir laden Student*innen kreativer Fachrichtungen, Einsteiger*innen und aktive Künstler*innen aus Tscheljabinsk und der Region im Alter ab 18 Jahren ein, am Wettbewerb um ein kostenloses Studium an der Deutschen Akademie der Künste in Tscheljabinsk teilzunehmen. Die Teilnahme setzt die Bereitschaft voraus, sich für die Dauer des Projekts in der Hauptstadt des südlichen Urals aufzuhalten. Insgesamt werden 20 Personen ausgewählt. Aufgrund der Ergebnisse der Ausbildung wird in Tscheljabinsk eine Präsenzausstellung von Werken stattfinden.

Um die Inhalte des Lehrplans der Deutschen Akademie der Künste in Tscheljabinsk kennenzulernen, laden wir alle Interessierten zu einem virtuellen Tag der offenen Tür ein. Für die Teilnahme ist eine Registrierung erforderlich unter: https://ural-biennial.timepad.ru/event/1605375/

 

Am Tag der offenen Tür können Künstler*innen ihre Anträge auf Teilnahme an der Akademie einreichen. Dazu ist bis zum 30. April 2021 ein Fragebogen auszufüllen unter https://forms.gle/HYo3kXQR8kEUMrRQ6.

 

10.– 15. Mai öffentlicher Vortrag des russischen Künstlers und Kunsttheoretikers Dmitri Gutow, Arbeitstitel „Wozu brauchen wir Kunst?”

 

13.–16. Mai Artist-Talks mit Leonid Kharlamow und Detlef Schlagheck

 

22. Mai – Eröffnung der Ausstellung von Studentenwerken, Schlussparty

article-img
10.05.21 - 22.05.21
Tscheljabinsk
Kultur

Organisator: Art-Residence-Programm der 6. Uraler Industrie-Biennale für zeitgenössische Kunst


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Staatliche Hochschule für Kultur, Ordschonikidze-Straße 36а, Tscheljabinsk

Organisatoren