Eröffnung des Pop-Up-Festivals in Kasan
Ru De
Eröffnung des Pop-Up-Festivals in Kasan
Vom 19. bis zum 29. November 2020 findet in Kasan das Pop-Up-Festival für deutsche Kultur und Sprache statt.

Das Programm „Rodina-Set‘“, das gemeinsam mit dem Zentrum für zeitgenössische Kultur „Smena“ organisiert wird, umfasst eine Vielzahl von Projekten: Musik, Filmvorführungen, eine Ausstellung sowie Bildungsangebote. Die Veranstaltungen eröffnen neue Horizonte im kreativen Dialog zwischen russischen und deutschen Kulturschaffenden. Deutschlernende und -lehrende sowie alle an Deutschland Interessierten sind eingeladen, am Sprachprogramm des Festivals teilzunehmen. Ein großer Teil der Veranstaltungen findet online statt und steht allen Interessierten auf der Website offen.


Am 19. November findet im Zentrum für zeitgenössische Kultur Smena die Eröffnung des Festivals statt. Zur Eröffnung kann man sich auch online zuschalten.

Das Programm der Eröffnung:
• 18:30–19:00 Uhr – Online-Gästeempfang
• 19:00–19:45 Uhr – Eröffnung des Festivals, Grußworte
 - Arno Scheyer, Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Kasan;
 - Ayupova Irada Khafizyanovna, Kulturministerin der Republik Tatarstan;
 - Heike Uhlig, Leiterin des Goethe-Instituts Moskau, Projektleiterin Deutschlandjahr in Russland;

- Robert Khasanov, Direktor des Zentrums für zeitgenössische Kultur „Smena“;

- Guido Möbius, Musiker und Produzent;
- Sabirova Diana Rustamovna, Dekanin der Hochschule für Fremdsprachen und Übersetzung des Instituts für Internationale Beziehungen an der Kasaner Föderalen Universität;

- Takhtarova Svetlana Salavatovna, Leiterin der Abteilung für Theorie und Praxis der Übersetzung, Hochschule für Fremdsprachen und Übersetzung an der IIB KFU;

- Igor Tretjakow, Leiter der Kasaner Abteilung der südlichen Vertriebsdirektion von KNAUF;


• 19:45–20:15 Uhr – Onlinegespräch mit dem Künstler Hanno Leichtmann, Eröffnung der Klangkunstinstallation „TRPT4769“ von Hanno Leichtmann im Zentrum für zeitgenössische Kultur „Smena“;
• 20:15 Uhr – Präsentation der Teilnehmenden des Programms „Rodina-Set‘“ im Rahmen des Festes und Videoaufnahmen von Musiker*innen und Künstler*innen
 Moderator der Veranstaltung – Alexander Levin, „Smena“.


Organisatoren:

Goethe-Institut

Zentrum für zeitgenössische Kultur Smena

Kasaner Föderale Universität


19.11.2020, 19:00 Uhr (Moskauer Zeit)


Sponsoren des Pop-Up-Festivals:

KNAUF, METRO

Eröffnung des Pop-Up-Festivals in Kasan im Rahmen des Deutschlandjahres in Russland 2020/2021

Organisatoren