Stadtrundgang Deutsches Wladiwostok
Stadtrundgang Deutsches Wladiwostok

Wladiwostok wurde vor gut 160 Jahren gegründet, das Arsenjew-Museum für Geschichte des Fernen Ostens ist etwas jünger: 130 Jahre alt. Auf eine fast genauso lange, reiche und interessante Geschichte kann die deutsche Gemeinde zurückblicken, die in der Stadt lebte und arbeitete.

 

Während der Stadtführung über das deutsche Wladiwostok kann man etwas über Schatz erfahren, der in den Straßen der Stadt versteckt bleibt, wie fremde Kultur das lokale Kolorit prägt, wie Geschäftsleute aus Deutschland ihre zur Wahlheimat gewordene Stadt an das Lebensniveau der Hauptstadt heranzuführen versuchten.


Die Stadtführerin der Abteilung für Museums- und Stadtführungen aus dem Arsenjew-Museum für Geschichte des Fernen Ostens, Anna Nomakonowa, zeigt Wladiwostok aus einem anderen, deutschen Blickwinkel. In der Führung geht es nicht nur um wirkliche Menschen, deren Charakter und Gewohnheiten Wladiwostok zu einer besseren Stadt gemacht haben, sondern auch um Kultfiguren wie zum Beispiel Stirlitz, der Gerüchten zufolge in Wladiwostok, im Hotel Versailles, geboren sein soll.

 

Die Stadtführung findet zu Fuß statt. Vergessen Sie deshalb bitte nicht, feste Schuhe anzuziehen und den aktuellen Wetterbericht zu überprüfen. Der Rundgang startet am Pavillon des Festivals für deutsche Kultur und Sprache auf dem Hafengelände.
article-img
23.05.21 - 06.06.21
Wladiwostok
Kultur
Organisator: Arsenjew-Museum für Geschichte des Fernen Ostens

Ort und Adresse der Veranstaltung: Pavillon des Festivals für deutsche Kultur und Sprache, Nizhneportowaja-Straße 1, Hafen, Wladiwostok

23.05.2021, 13:00 – 14:30 Uhr (Ortszeit)

30.05.2021, 13:00 – 14:30 Uhr (Ortszeit)

06.06.2021, 13:00 – 14:30 Uhr (Ortszeit)

Mit der Unterstützung von Sponsor: 
OOO „KNAUF GIPS“
Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN WLADIWOSTOK
15 Mai - 6 Juni
Mehr Info
ONLINE