Systemsprenger: Filmvorführung
Systemsprenger: Filmvorführung

Das Filmprogramm für das Festival der deutschen Kultur und Sprache in Wladiwostok wurde aus bekannten Filmen Deutschlands zusammengestellt, die sich in den vergangenen Jahren auf renommierten internationalen Filmfestivals bewährt haben. Die Filmauswahl gibt einen Einblick in die Vielfalt des modernen deutschen Kinos. Nach jeder Filmvorführung findet eine Diskussion mit einer oder einem Filmkritiker*in statt.

 

SYSTEMSPRENGER

Kriminaldrama, Deutschland, 2019, 125 Minuten, Altersfreigabe: ab 16 Jahren

Regie: Nora Fingscheidt

Besetzung: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide und andere

Sprache: Deutsch mit russischen Untertiteln

 

Die neunjährige Benni gehört zu den Kindern, die in der Sprache der Sozialarbeiter*innen „Systemsprenger“ genannt werden. Sie lässt ständig ihre Wut an der Umgebung aus, versucht, aus einem weiteren Internat zu fliehen, pöbelt und macht Ärger. Ihre Mutter will und kann so eine Problemtochter nicht versorgen, was die psychische Lage des Mädchens noch weiter verschlimmert. Der junge Sozialarbeiter Micha, der dem Mädchen helfen will, schlägt vor, sie für ein paar Wochen aufs Land mitzunehmen. Bald merkt er aber, dass er seinem Schützling zu nahekommt.

 

Gewinner der Alfred-Bauer-Prämie; Preisträger der Zeitung Berliner Morgenpost; nominiert für den Goldenen Bären der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2019; nominiert als Bester Film der Europäischen Filmakademie 2019; Gewinner der Europäischen Filmakademie 2019 in der Kategoire Bester Komponist. 

article-img
24.05.21
Wladiwostok
Kultur
Organisator: Goethe-Institut Nowosibirsk

Ort und Adresse der Veranstaltung: Pavillon des Festivals für deutsche Kultur und Sprache, Nizhneportowaja-Straße 1, Hafen, Wladiwostok

20:30 – 22:30 Uhr (Ortszeit)

Mit der Unterstützung von Sponsor: 
OOO „KNAUF GIPS“
Organisatoren