Deutscher Trakt: Präsentation des Albums
Deutscher Trakt: Präsentation des Albums

Das 7. Bücherfestival Roter Platz präsentiert das Album von Anton und Vitali Koschkin „Deutscher Trakt“. Das Verzeichnis stellt das architektonische Erbe der Wolgadeutschen auf dem Territorium der Region Saratow (heute Samara, Saratow und Wolgograd) vor. 


Die Entwicklung der mittleren und unteren Wolga-Region wurde mithilfe von Einwanderer*innen aus Europa, hauptsächlich Deutschen, gestaltet und war von einer turbulenten Bautätigkeit gekennzeichnet. 


Da die Kolonien nach religiösen Prinzipien gebildet waren, wurden auf ihrem Territorium im architektonischen Sinne kultische Gebäude und Schulen in hellen Farben errichtet. Die Erschließung neuer Flächen beförderte auch die Entwicklung der Industrie. Aus handwerklichen Produktionsstätten entstanden große Sarpinka-Fabriken. Die komplexen Mühlen erinnern an märchenhafte Schlösser. Mit dem angespartem Kapital errichteten die Einwander*innen prächtige Häuser und Gebäude für private und öffentliche Bedürfnisse: Apotheken, Krankenhäuser, Schulen und Universitäten. Außerdem sprechen wir über die deutschen Architekt*innen, deren Werke Stile wie die Gotik, den Klassizismus und die Moderne verkörpern. Die Autoren des Albums haben mehrere Jahre lang Expeditionen auf dem Territorium der ehemaligen Republik der Wolgadeutschen durchgeführt und dabei mehr als sechshundert Objekte des architektonischen Erbes registriert: eine Geschichte des Zusammenlebens von Vertreter*innen verschiedener Nationalitäten und Religionen. Das Verzeichnis präsentiert den Autoren zufolge die historischen Denkmäler der Heimat und möchte die Aufmerksamkeit der Bevölkerung und der Gebietsverwaltungen auf das Problem der Erhaltung der „hellsten“ Seiten der Geschichte Russlands lenken. 


Das Album „Deutscher Trakt“ wurde im Regionalwettbewerb „Beste Bücher des Jahres 2019“ als Bestes Buch über Heimatgeschichte und Heimatkunde ausgezeichnet. Die Präsentation des Projektes wird in Form einer literarischen und musikalischen Komposition stattfinden. Es werden Videogeschichten über einzigartige architektonische Objekte mit Kommentaren der Autoren gezeigt. Für ethnografisches Kolorit sorgt das Vokalensemble AkzeNt des Internationalen Verbandes der deutschen Kultur. 


Während der Präsentation werden die Autoren auch über die überregionale Wanderroute „Deutscher Trakt“ sprechen, die auf eine Dauer von 90 Tagen ausgelegt ist.


Tickets für das Festival sind unter dem Link zu reservieren: https://bookfestival.ru

article-img
17.06.21 - 20.06.21
Moskau
Kultur
Organisator: Ökologischer Klub Chwalinski-Hügel

Ort und Adresse der Veranstaltung: Roter Platz, Pavillon 16, Moskau 

18:30 Uhr (Moskauer Zeit)
Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KALININGRAD
24 September - 8 Oktober
Mehr Info
ONLINE