Buchpräsentation: SibLAG NKWD. Die letzten Briefe von Pastor Wagner – persönliche Erfahrungen von Alexander Makejew auf der Suche nach Repressierten in Sankt Petersburg
Ru De
Buchpräsentation: SibLAG NKWD. Die letzten Briefe von Pastor Wagner – persönliche Erfahrungen von Alexander Makejew auf der Suche nach Repressierten in Sankt Petersburg

Die Stiftung zur Förderung und Entwicklung deutsch-russischer Beziehungen „Deutsch-Russisches Begegnungszentrum“ in Sankt Petersburg veranstaltet in Partnerschaft mit dem GULAG-Museum Moskau die Präsentation des 2019 erschienenen Buches SibLAG NKWD. Die letzten Briefe von Pastor Wagner von Alexander Makejew. Das Buch wurde vom GULAG-Museum Moskau mit Unterstützung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau herausgegeben.


Das Buch, das dem Schicksal von Woldemar Wagner gewidmet ist, erzählt vom Leben des deutschen Pastors der Katharinengemeinde in Sankt Petersburg, der 1935 verhaftet und während des Großen Terrors 1937 erschossen wurde.

Die Buchpräsentation in Sankt Petersburg findet an einem historischen Ort statt, und zwar in der Katharinenkirche auf der Wassili-Insel, in der Woldemar Wagner einst als Pastor diente.

 

Zur Teilnahme an der Veranstaltung sind der Buchautor, Mitarbeitende des GULAG Museums, der heutige Pastor der Katharinengemeinde sowie der Generalkonsul Deutschlands in Sankt Petersburg und der Erzbischof der Evangelisch-lutherischen Kirche Russlands eingeladen.


Sprachen der Veranstaltung: Russisch, Deutsch (Simultanübersetzung).

Moderation: Swetlana Puchowa, Leiterin des Verlagsprogramms des GULAG-Museums


Grußworte und Ansprachen:

Roman Romanow, Direktor des GULAG Museums

- Alexander Makejew, Buchautor

- Anton Tichomirow, Leiter des Theologischen Seminars in Sankt Petersburg


Programm:

- Einweihung einer Gedenktafel für die Pastoren der Katharinenkirche

-  die Ansprache von Margarete Schulmeister, Zeitzeugin und GULAG-Überlebende

 

In Vorbereitung auf die Buchpräsentation wurde ein Dokumentarkurzfilm über das Buch gedreht, der im Rahmen der Veranstaltung dem Publikum vorgestellt wird.


Organisatoren:

Stiftung zur Förderung und Entwicklung deutsch-russischer Beziehungen „Deutsch-Russisches Begegnungszentrum“ (Sankt Petersburg)

GULAG-Museum (Moskau)


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Katharinenkirche, Bolschoj-Prospekt Wassili-Insel 1, U-Bahn-Station Wassili-Ostrowskaja, Sankt Petersburg


12.03.2021, 18:00 (Moskauer Zeit)

Organisatoren