Deutsch-russischer Moot Court
Deutsch-russischer Moot Court

Die Staatliche Juristische Universität des Urals arbeitet eng zusammen mit der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg: Es finden Student*innenaustausche statt und im Rahmen der dualen Ausbildung werden gemeinsame Bildungsprogramme entwickelt und realisiert. Seit 2018 studieren russische Student*innen in Halle und seit 2020 deutsche Student*innen in Jekaterinburg (Programm: duale Masterdiplome). 


Der Moot Court findet statt zum Thema: Lösung von Investitionsstreitigkeitsfällen. Zwei deutsch-russische Mannschaften (je vier Studierende), ein Schiedsrichter*innenkollegium (drei Richter*innen) und 20 Zuschauende simulieren ein vollständiges Gerichtsverfahren. Die Sprache der Veranstaltung ist Englisch. Die Teilnahme an der Veranstaltung von Vertreter*innen der Wirtschaft soll den Student*innen mögliche Arbeitsperspektiven aufzeigen. Eine Liveübertragung ist geplant.


article-img
04.06.21
Jekaterinburg
Gesellschaft
Organisatoren