Djihad: Szenische Lesung des Theaterstücks von Volker Schmidt
Djihad: Szenische Lesung des Theaterstücks von Volker Schmidt

In Partnerschaft mit dem Festival „Metadrama“ finden im öffentlichen Pavillon des Festivals der deutschen Kultur und Sprache in Wladiwostok Lesungen von Theaterstücken deutschsprachiger Dramatiker*innen statt. 

 

Für diese Veranstaltungsreihe wurden drei Theaterstücke aus dem 5. Band der Sammlung „SchAG“ ausgewählt: „Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm“ von Theresia Walser, „Das große Feuer“ von Roland Schimmelpfennig und „Djihad“ von Volker Schmidt. 

Bei der Publikation „SchAG“ handelt es sich um fünf Anthologien deutschsprachiger Theaterstücke aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in russischer Erstübersetzung, herausgegeben vom Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum und Pro Helvetia.  


In Wladiwostok werden die Theatertexte vom Regisseur des Theaters der Jugend, Anton Schefatow, und der Dramaturgin Wika Kostjukewitsch vorgestellt.


Volker Schmidt „Djihad“ (übersetzt von Alexandra Filippowa-Tschechowa, Verlag Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG).


Das Theaterstück stellt am Beispiel von drei Jugendlichen Fragen nach der Popularität von Propaganda radikaler religiöser Richtungen unter Vertreter*innen der heutigen Jugend: Warum wechseln gebürtige westliche Demokrat*innen ihre Konfession und verfallen einer parallelen Welt des religiösen Dogmas? Warum verbreitet sich der Salafismus so erfolgreich besonders unter jungen Menschen?

article-img
25.05.21 - 03.06.21
Wladiwostok
Kultur
Organisatoren: Goethe-Institut Nowosibirsk
Pazifisches Internationales Festival für zeitgenössisches Drama „Metadrama“

Ort und Adresse der Veranstaltung: Pavillon des Festivals für deutsche Kultur und Sprache, Nizhneportowaja-Straße 1, Hafen, Wladiwostok

25.05.2021, 19:00 – 20:30 Uhr (Ortszeit)

03.06.2021, 19:00 – 20:30 Uhr (Ortszeit)


Mit der Unterstützung von Sponsor: 
OOO „KNAUF GIPS“
Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN WLADIWOSTOK
15 Mai - 6 Juni
Mehr Info
ONLINE