Freie Sicht
Freie Sicht

Im Projekt „Freie Sicht“ werden Filme deutscher Regisseur*innen in Originalsprache mit russischen Untertiteln gezeigt und anschließend diskutiert. Die Filme werden meistens aus dem Archiv des Goethe-Instituts ausgewählt. Das Ziel des Projektes besteht darin, eine Diskussion zu aktuellen Themen einzuleiten. Es wird über Werte wie Freiheit, Menschenrechte und Verantwortung für die Zukunft diskutiert. Oft werden Expert*innen eingeladen, die tief in die entsprechende Thematik in Russland eingetaucht sind. Dies erlaubt es, vom deutschen in den russischen Kontext zu wechseln.


Die Veranstaltungen finden einmal im Monat, montags um 18:30 Uhr (Moskauer Zeit) statt. Weitere Informationen und Einladung zu Vorführungen im Facebook-Kanal unter dem Link.

article-img
01.03.21 - 30.06.21
Jaroslawl
Kultur

Organisatoren: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Partner: Projekt „Neft“ Andrej Alexejew


Ort und Adresse der Veranstaltung:

Kinozentrum Aura, Pobedastraße 42, Jaroslawl

Organisatoren
popup-logo
FESTIVAL DER DEUTSCHEN KULTUR UND DER DEUTSCHEN SPRACHE IN KALININGRAD
24 September - 8 Oktober
Mehr Info
ONLINE