16. deutsch-russische Städtepartnerschaftskonferenz
16. deutsch-russische Städtepartnerschaftskonferenz

Im Rahmen des Deutschlandjahres 2020/2021 findet in Kaluga vom 28. bis zum 30. Juni 2021 die 16. deutsch-russische Städtepartnerschaftskonferenz „Kommunale und regionale Verbindungen stärken – Horizonte erweitern“ statt. Sie richtet sich an Vertreter*innen von Städten und Gemeinden, zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie Politik und Wirtschaft aus Deutschland und Russland. Die Veranstaltung bietet im Rahmen von Plenar- und Arbeitsgruppensitzungen und einem reichhaltigen Kulturprogramm Gelegenheit zum Austausch. 

 

Ziel ist es, die deutsch-russischen Städtepartnerschaften zu unterstützen, bestehende Verbindungen und Netzwerke zu intensivieren und weiter auszubauen.


Die geplanten Arbeitsgruppen sind:

 – Internationales Wirtschaftsforum „Kaluga 650: Partnerschaft für Entwicklung“

Koordination: Agentur für regionale Entwicklung des Gebiets Kaluga

– „Kommunale und regionale Kooperationen“

Koordination: Deutsch-Russisches Forum e. V.

– „Berufsorientierung für Jugendliche: Wie kann beruflicher Austausch gelingen?“

Koordination: Goethe-Institut Moskau

– „Inklusion und Teilhabe“

Koordination: Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften

– „Deutsch-russische Partnerstädte und Erinnerung für die Zukunft – Der 22. Juni 1941/2021 als europäisches Datum“

Koordination: Stiftung West-Östliche Begegnungen

– „Gesundheit“

 

Koordination: Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften.

Gefördert und unterstützt wird die Konferenz vom Auswärtigen Amt, der Konrad-Adenauer- Stiftung, der Hanns-Seidel-Stiftung und dem Goethe-Institut Moskau.

 

Unmittelbar vor der Städtepartnerschaftskonferenz findet vom 23. Juni bis zum 1. Juli 2021 in Moskau und Kaluga das 4. Jugendforum der deutsch-russischen Städtepartnerschaften statt. Deutsche und russische Jugendliche entwickeln in gemischten Teams und unterschiedlichen Workshops gemeinsam Projekte und suchen nach Wegen und Möglichkeiten, gerade in politisch unruhigen Zeiten den gemeinsamen Dialog nicht abreißen zu lassen und weiter auszubauen.

article-img
28.06.21 - 30.06.21
Kaluga
Gesellschaft
Organisatoren: Gebiet und Stadt Kaluga, Deutsch-Russisches Forum e. V., Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften, Stiftung West-Östliche Begegnungen, Internationale Assoziation der Partnerstädte in Moskau
Organisatoren