Chronik
Chronik
28.11.21
Eisler – Prokoll Szenische Live-Aktion Moskau – Berlin
Die Maßnahme verbindet die Erfahrung weltweiter Lockdowns, in denen es vorübergehend keinen Unterschied mehr machte, ob ausgehend von verschiedenen Ländern oder verschiedenen Stadtteilen miteinander gearbeitet wurde, mit der Tradition des politischen Lehrstücks, das in instabilen Zeiten nach Widerstand, digitalen Möglichkeiten, kollektivem Handeln und persönlicher Stärke in der Gegenwart fragt.
26.11.21
Slavs and Tatars: Performances. „I Utter Other“, „Transliterative Tease“
Das international bekannte Berliner Künstlerkollektiv Slavs and Tatars wird im Rahmen der Ausstellung „Diversity United“ zwei seiner Lecture-Performances zeigen: „Transliterative Tease“ und „I Utter Other“.
25.11.21
ECODOC. Ökologie und Sozium. Murmansk
Im Rahmen des Deutschlandjahrs haben das Goethe-Institut Moskau und das internationale Festival für Dokumentarfilm „DOKer“ ein vielseitiges Programm mit Filmen ausgearbeitet, die sich dem Thema nachhaltiger Entwicklung aus den unterschiedlichsten Perspektiven nähern.
24.11.21
Mephistopheles und seine Freunde: Dämonologie der Architektur von Petersburg
Im Rahmen der Ausstellung „Fünf Ärgernisse von Johann Faust“ hält der Heimatforscher Alexej Schischkin eine Vorlesung, in der er über fantastische Wesen erzählt, die die Sankt Petersburger Fassaden bewohnen.
Fausts Verdammnis
Regisseur und Kunstmaler Alvis Hermanis, Choreografin Alla Sigalowa sowie Opernstars bringen uns von der Bühne der Opéra national de Paris ins Weltall.
23.11.21
Forum Nachhaltige Mobilität. Stadtplanung. Klimawandel
Das deutsch russische Wissenschaftsforum in Moskau widmet sich dem Thema der nachhaltigen Mobilität und Städteplanung unter der Berücksichtigung des Klimawandels.
18. Deutsch-Russisches Medienforum
Konferenz im Hybridformat (online + offline) „Woran wird Qualität in den Medien gemessen?“.
Organisatoren